Menu Close

Erfolgreiche Steuerung von Belegen: das neue RHAPSODY Stapeldruck Modul

Das Modul Stapeldruck unterstützt Unternehmen, die RHAPSODY® WWS nutzen und regelmäßig, zu bestimmten Abrechnungsterminen Rechnungen schreiben. Das Stapeldruckmodul übernimmt/unterstützt dabei die Steuerung und Auswahl der zur Abrechnung anstehenden Belege.

Der bisherige Stapeldruck war eine Programmfunktion in der RHAPSODY® WWS Anwendung. Nach dem Ausführen konnte aus technischen Gründen für die Zeit des Drucks nicht weitergearbeitet werden. Genau diese Schwachstelle ist nun angepasst worden. Die Programmabläufe wurden komplett reorganisiert und laufen nun viel schneller und sicherer ab. Dabei kann das neue Modul direkt aus der RHAPSODY® WWS Anwendug heraus gestartet werden. Das Einleiten des Stapeldrucks kann ohne sichtbare Änderung im Anstoß der Programmfunktion ausgeführt werden.

Als eigenständiges Programm kann der Aufruf in RHAPSODY® WWS individuell eingestellt und konfiguriert werden.

Funktionen des Moduls


Das neu aufgelegte RHAPSODY® Stapeldruck Modul ist ein eigenständiges Programm, welches auf die Abrechnungsrelevanten Daten in der RHAPSODY-Datenbank zugreift. Dabei ermöglicht es dem Anwender, ohne Restriktionen in RHAPSODY® WWS weiterarbeiten zu können. Es werden keine Datensätze oder Transaktionen gesperrt.

Vorteile des Moduls

  •      Schneller, sicherer im Ablauf und mit Verbesserungen in der Bedienung.
  •     Deutliche Performance-Steigerung gerade bei größeren Stapeldruckläufen.
  •     Die Beleglistenvorschau lässt sich dynamisch konfigurieren. Es gibt darüberhinaus nun dynamische Zusatzfilter, über die der Anwender z.B. Touren, Kunden, Lieferanten oder Lieferdaten filtern kann.
Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere News