Menu Close

RHAPSODY Software Solutions für das Förderprogramm “go-digital” als Beratungsunternehmen autorisiert – bis zu 16.500€ Zuschüsse sichern

Logo go-digital

Den Mittelstand auf dem Weg in die digitale Zukunft begleiten und unterstützen, das möchte das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) mit dem bundesweiten Förderprogramm „go-digital“ erreichen. Den förderungsberechtigten Unternehmen wird eine finanzielle Unterstützung bis zu 16.500€ ermöglicht – ohne Rückzahlung. 

Dabei stehen den kleinen- und mittleren Unternehmen und Handwerksbetriebe autorisierte Beratungsunternehmen zur Seite, die bei allen Formalitäten der Förderungen entlasten – vom Antrag bis zum Nachweis der Verwendung. Die RHAPSODY Software Solutions GmbH wurde nun als sog. “go-digital-Beratungsunternehmen” autorisiert.  

Die Beratungsleistung ist in drei verschiedene Module unterteilt: “Digitalisierte Geschäftsprozesse”, “Digitale Markterschließung” und “IT-Sicherheit”. Als  Experte für Business-Software und digitale Vertriebskanäle, sind wir Ihr autorisierter Ansprechpartner für die ersten beiden Module. 

Förderung leicht gemacht

Die Förderung soll KMU’s entlasten, sodass wir Ihnen alle Formalitäten des Förderantrags abnehmen können. Zu Beginn analysieren wir gemeinsam die Fördermöglichkeiten und stimmen ein mögliches Projekt ab. Darauf aufbauen können wir in die detailreiche Planung einsteigen und den Beratungsvertrag aufsetzen. Es werden die Inhalte der Beratungsleistung (Projektplan), die Anzahl der Beratungstage, die Honorarleistung, die Eigenbeteiligung, etc festgelegt. Anschließend stellen wir für Sie den Förderantrag beim Förderportal des Bundes. Nach Erhalt des Zuwendungsbescheides beginnt die Umsetzung. Im Anschluss erstellen wir Ihnen eine Rechnung über die Eigenbeteiligung, sowie einen Verwendungsnachweis. Sie zahlen nur Ihren Anteil der Rechnung, der andere Teil wird vom Förderprogramm finanziert.

Gefördert werden Beratungsleistungen mit einem Fördersatz von 50 Prozent auf einen maximalen Beratertagesatz von 1.100 Euro. Der Förderumfang beträgt maximal 30 Tage in einem Zeitraum von einem halben Jahr. Es ergibt sich ein maximales Projektvolumen von 33.000€ und eine maximale Förderhöhe von 16.500€ für Ihr Projekt.

Fördermodule im Detail

Praxiswirksam bietet das Programm Beratungsleistungen, um mit den technologischen und gesellschaftlichen Entwicklungen im Bereich Online-Handel, Digitalisierung des Geschäftsalltags und dem steigenden Sicherheitsbedarf bei der digitalen Vernetzung Schritt zu halten. Die Anforderungen für das Beratungsmodul „Digitalisierte Geschäftsprozesse“ können wir u.a. mit individuellen Anpassungen an bestehende CRM- und Warenwirtschaftslösungen erfüllen. 

Eine professionelle Unterstützung bieten wir dazu in dem Bereich „Digitale Markterschließung“ als Ihr Experte für Webdesign und E-Commerce. Kombiniert mit einer unternehmensspezifischen Online-Marketing Strategie ergeben sich auch für KMUs viele Chancen und Möglichkeiten mit dem Online-Handel.

Kriterien für zu fördernde Unternehmen:

Es werden Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft einschließlich des Handwerks mit technologischem Potenzial gefördert, die

  • weniger als 100 Mitarbeiter beschäftigen
  • einen Jahresumsatz oder eine Jahresbilanzsumme des Vorjahres von höchstens 20 Millionen Euro erzielt haben
  • Ihre Betriebsstätte oder Niederlassung in Deutschland haben
  • Förderfähigkeit nach der De-minimis-Verordnung erfüllen

Weitere Infos zu dem Förderprogramm finden Sie unter unseren Leistungen und auf der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Weitere News